Einzecoaching und Hypnosecoaching

… und plötzlich ist alles möglich!

Ängste überwinden

Egal ob es um den Zahnarztbesuch geht, die Höhenangst oder die Prüfungsangst, der Zeitdruck oder der Leistungsdruck.

Ziele erreichen

Zum Beispiel Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion oder andere Angewohnheiten die Sie ändern möchten

Lebensqualität erhöhen

trotz chronischer Schmerzen und/​oder Schlafprobleme

Effizienter

dank besserer Konzentration‐ und Reaktionsfähigkeit

Erfolgreicher 

egal ob im Beruf oder Sport

Spannungsschmerzen verabschieden

durch ein neues Körpergefühl

Gelassener durch Stressbewältigung

Anwendung:

  • Leistungssteigerung
  • Stressbewältigung
  • Stressprävention
  • Konzentrations‐ und Reaktionsfähigkeit
  • Rauchentwöhnung, Gewichtsreduktion
  • Störungen, die auf Angst und Anspannung beruhen  
  • chronische Schmerzen und Spannungsschmerzen

Positive Auswirkungen:

Gesundheit/​Wohlbefinden

  • Atmung
  • Herz‐​Kreislauf
  • Magen‐​Darm‐​Trakt
  • Immunsystem
  • allgemeines Wohlbefinden

Erfolg

  • Zielerreichung/​Erfolg
  • Konzentrations‐ und Reaktionsfähigkeit
  • Leistungsfähigkeit

Stressbewältigung und Burnout Prävention

Wir finden Ihren persönlichen Weg, um einen konstruktiven Umgang mit Stress zu entwickeln. Das Stresserleben und die Stressreaktion sind ganz individuell. Dabei kann Dauerstress zu einer Vielzahl körperlicher und psychischer Beschwerden führen. Gestalten Sie Ihr Leben gelassener! Wie wäre es mit Stressreduktion und dabei den Rollen und Anforderungen, die das Leben mit sich bringt, trotzdem gerecht zu werden? Eventuell bestehenden Erkrankungen, die durch Stress hervorgerufen werden, zu verbessern oder durch Vorbeugung zu verhindern?

Entschleunigen um zu beschleunigen!

Wege zur Stressbalance finden und beschreiten durch:

  • Professionelles Stresscoaching
  • Anerkannte Entspannungstechniken
  • Mentaltraining und Hypnose

Was ist Hypnose?

Der Hypnose oder Trance‐​Zustand ist eine fokussierte oder konzentrierte Bewusstheit. Es kann mit herabgesetzter oder erhöhter Bewusstheit einhergehen. Das fängt beim intensiven Gespräch an, bei dem alles um einen herum in den Hintergrund tritt, geht über den Tagtraum mit Blick ins Leere und hört evtl. bei der Tiefenentspannung einer Meditation auf. Die Wege in die Trance variieren. So kann die Einleitung z.B. durch ein Fokussieren nach innen (Meditationsformen, Hypnose oder auch Gebete) oder durch Sinnesstimulation wie z.B. Gesang, Tanz, oder andere traditionelle Kulturelle Methoden, erfolgen. Oder es passiert ganz von alleine im Zug durch das monotone Geräusch.

Die Möglichkeiten eines Trance‐​Zustandes, egal wie tief er ist, sind dann sehr umfassend und vielfältig. Denkmuster, Denkweisen, Blockaden, Anspannungen – alles kann sowohl im direkten Gespräch, oder auch z.B. mit den Angebots‐​Formulierungen in Trancereisen geöffnet werden. Neue Formen des Denkens, Fühlens und Erlebens können erfahren werden und auch für den eigenen Nutzen überprüft werden. ABER! Nichts kann gegen Ihren Willen durchgeführt oder „umprogrammiert“ werden. Niemand kann Sie dazu bringen etwas gegen Ihren Willen oder Ihre Werte zu tun. Vertrauen Sie auf sich selber! 

Menü schließen

Zwei neue Veranstaltungen:


18.05.2019 | VHS Tagesseminar

„Nie mehr keine Zeit haben“

Zeitmanagement verstehen


17.06.2019 | VHS Vortrag

„Entschuldigung, ist das mein Konflikt oder ist das Ihrer?„


Gleich zum Kurs anmelden:

vhs Ratingen